2 Wege eine Carrerabahn zu bauen.

Den Weg den jeder kennt ist der: Karton auf alles raus und einfach drauf los bauen bis sich der Kreis schließt. Dies ist am Anfang auch problemlos möglich, da man meist mit einer Grundpackung anfängt, wenn dann aber mehrere Packungen dazukommen oder einfach nur Schienen zugekauft werden, dann bleiben bei den “Wildwüchsen” meist zu viele Schienen übrig oder man schafft es nicht den Kreis zu schließen.

Hier gibt es eine ganz einfache Lösung. Der Streckenplaner für den PC. Einst eine kostenlose Hilfe von Carrera (hier downloaden), ist es nun eine kostenpflichtige Version die man bei www.autorennbahnplaner.de für 14,95 Euro oder als Forumsmitglied für 8,95 Euro bekommt. Der Nachteil der kostenlosen Variante sind die fehlenden Sonderschienen, die in den letzten Jahren dazu kamen. So sind die Digital 143 Weichen, die Ralleyschienen, Einzelloopings, Kreuzungen, Sprungschanzen aber auch die 2´er und 3´er Kurven mit dem größeren Radius nicht dabei. Eine echte Planung ist damit nur schwer möglich aber zu Beginn erstmal ausreichend. Wenn einen das Fieber gepackt hat und seinen Keller oder eine Holzplatte bis auf den letzten Millimeter ausreizen möchte kommt man um den kostenpflichtigen Planer aber kaum noch herum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top