Bürgerforum 2011 startet bald

Wie schon 2009findet auch 2011 wieder ein Bürgerforum statt. Hier können Bürger diskutieren und die Ergebnisse werden in einem Bürgerprogramm festgehalten.

Im kommenden BürgerForum 2011 (Link zur Projektwebsite) werden 10.000 zufällig ausgewählte Teilnehmer in 25 regionalen BürgerForen ihre Vorschläge online erarbeiten. Projektpartner und Auftraggeber sind die Bertelsmann Stiftung und die Heinz-Nixorf-Stiftung.

Die Teilnehmenden diskutieren dabei unter dem Motto „Zukunft braucht Zusammenhalt. Vielfalt schafft Chancen.“ Angesicht der zunehmenden Heterogenität und Multikulturalität in Deutschland lautet die Leitfrage des BürgerForums 2011: Wie kann der gesellschaftliche Zusammenhalt bei wachsender Vielfalt gestärkt werden?

Die Kernphase der Diskussion wird wie bei den Pilotprojekten, dem BürgerForum Soziale Marktwirtschaft und dem BürgerForum Europa, online stattfinden. Das von Zebralog konzipierte und in den Pilotprojekten erprobte Format der BürgerAgenda wird dabei wesentlich erweitert und für einen erheblich größeren Teilnehmerkreis geöffnet. Statt wie bisher 350 bis 400 Teilnehmer werden diesmal nämlich 10.000 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger in 25 Regionen in Deutschland diskutieren und pro Region ein BürgerProgramm erarbeiten.

Zum Abschluss der regionalen Foren werden alle 10.000 Teilnehmer die Ergebnisse auf einer bundesweiten Online-Plattform diskutieren und ein gemeinsames BürgerProgramm verabschieden.

Angeleitet und unterstützt werden die Teilnehmenden von Online-Moderatoren. Die Moderationsleitung übernimmt ebenfalls Zebralog. Teilnehmer der vorherigen BürgerForen werden zudem als Online-Moderatoren geschult und begleiten die Bürgerinnen und Bürger durch den Diskussionsprozess.

Kombiniert wird die Arbeit auf der Online-Plattform mit mehreren Präsenzveranstaltungen. 25 Auftaktveranstaltungen in den Städten und Kreisen finden in Kooperation mit regionalen Partnern statt; hier haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich persönlich kennen zu lernen und Herausforderungen zu erarbeiten, welche die Grundlage für die spätere Online-Diskussion bilden. (Quelle: Zebralog)

Kontakt: Hans Hagedorn

Projektwebsite: www.buergerforum2011.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top