Ein Prusa MK3 Puzzle

Welcher 3D Drucker ist der Richtige für mich?

Zunächst muss ich erwähnen, dass ich hier nur von FDM Druckern rede. Dies sind Drucker die ein auf einer Rolle befindliches Material schmelzen, um es zu drucken.

Nun aber zur Frage: Generell ist die Frage nicht so leicht zu beantworten aber ich würde die im Markt befindlichen Drucker in 3 Kategorien einteilen.

  1. 2 linke Hände
  2. kann einen Schraubendreher bedienen
  3. ist Puzzlemeister

Klingt komisch ist aber so. Auch wenn es natürlich Qualitätsunterschiede bei den Druckern gibt, so ist das erste Hinderniss, welches man überwinden muss, der Zusammenbau. Und da kommen eben die 3 Kategorien zum Tragen.

Dazu kommt, dass es oft die “Puzzlemeister” Drucker sind, die Qualitativ am besten sind. Auch wenn sich dies zunehmend wandelt wird es wohl noch länger seine Gültigkeit behalten. Wer sich also zutraut, wirklich alle Riemen, Rollen, Lager, Stangen und Schrauben zu sortieren und zusammenzubauen, der wird meist mit einem sehr günstigen aber von der Druckqualität überragendem Drucker belohnt.

Ich habe in meinem Fall zwar keine Angst vor dem Puzzle aber habe dennoch die Kategorie 2 gewählt. Der Anycubic i3 Mega S hat mich von Beginn an begeistert.

Update: Mittlerweile habe ich den Drucker seit über einem Jahr und er macht nach wie vor was er soll. Er druckt und druckt und druckt.

Er ist nahezu vollständig montiert wenn er geliefert wird und nach kurzer kalibrierung (das muss bei jedem Drucker gemacht werden und nur bei wenigen geschieht das automatisch) ist er einsatzbereit und druckte das “Eulenpaar”, welches auf der SD Karte hinterlegt und für den Probedruck gedacht ist.

Gibt es Bessere? Na klar. Der Berühmteste und bis heute einer der Besten ist der Prusa MK3. Als open source Drucker gibt es Ihn unter den verschiedensten Namen und in den verschiedensten Ausprägungen aber ich rede hier vom “Original”. Da es open Source ist gibt es keine Fälschungen im herkömmlichen Sinne. Dieser gehört aber definitiv in die 3. Kategorie. Er hat diese Kategorie sozusagen erfunden. Dennoch ist er anfängerfreundlich, da es unzählige Videos, Anleitungen und Upgrades gibt, die man praktischer Weise auch gleich mit dem Drucker selbst herstellen kann.

Damit wäre die Frage also geklärt und nur noch eine Frage zu beantworten: In welche Kategorie gehörst Du?

Klar sollte sein, dass der Kaufpreis höher wird, desto weniger man selbst puzzlen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top